Familienfreundliche Schule

Die Carl-von Ossietzky-Grundschule ist Mitglied im Bündnis familienfreundliche Schule.  

Unser Leitsatz: Die familienfreundliche Schule stärkt durch Erziehungs- und Bildungspartnerschaft die Chancen aller Kinder auf Bildung und Teilhabe an der Gesellschaft.

 

Als familienfreundliche Schule arbeiten wir seit dem Schuljahr 2011/12 mit den Eltern, den Erzieherinnen (Hort, Mittagsbetreuung, Kiga), unserem Sozialpädagogen und anderen Einrichtungen des Stadtteils eng zusammen, um eine Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zu ermöglichen.

Hierzu bieten wir:

Familienbildung: Fortbildung und Qualifizierung für alle Eltern

kostenfreie Eltern- und Eltern-Kind-Abende zu aktuellen und wichtigen erzieherischen und schulischen Fragen (Bsp. Elternabend „Erziehung ohne Strafe - geht das überhaupt?“, Eltern-Kind-Nachmittag zum Thema „Spiele“)

Familienfreundlicher Lebensraum

eine Willkommenskultur und eine wertschätzende Atmosphäre liegen uns am Herzen (Bsp. regelmäßiges Elterncafé, Adventsbasar, Sommerfest, schuleigenes Hausaufgabenheft)

Öffnung der Schule - Kooperation

Kontakte zu den an der Erziehung und Bildung beteiligten Personen werden hergestellt, gepflegt und intensiviert (Bsp. Kooperation mit Kiga/Hort/etc., Elternlotsen, ehrenamtliche Hausaufgabenpaten)

Beteiligung und Mitwirkung der Eltern

Eltern gestalten den Schulalltag und schulische Veranstaltungen mit (Bsp. Mitwirkung im Elternbeirat, Hort-Kooperationsklasse, Einbringen von Expertenwissen)

Lehrerfortbildung und Qualifizierung für alle an Erziehung und Unterricht beteiligten

Fortbildungsveranstaltungen zu wichtigen und aktuellen Themen aus Erziehung und Bildung für Lehrkräfte und Erzieherinnen (Hort,…) (Bsp. Fortbildung „Wer spielt gewinnt - in und mit Gruppen spielen“, Fortbildung zum Konzept der „Neuen Autorität nach Haim Omer“)

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie hier. 

 

Unsere Dokumentation der Schuljahre 2015 bis 2017

 
 Impressum und Datenschutz  Datenschutzerklärung - Privacy Policy