Die Ukulelen-Klasse

Die Klasse 4a ist in diesem Schuljahr die Ukulelen-Klasse der Ossietzkyschule. Sie wird von Herrn Kirsch unterrichtet.

Am Anfang wurden die Ukulelen besorgt, damit jedes Kind eine Ukulele zum Spielen hat.

Die erste Unterrichtsstunde spielte sich etwas chaotisch ab, weil alle Kinder durcheinander gespielt haben. In den folgenden Wochen ging es weiter mit den Akkorden. Erst lernten wir den C-Akkord, dann kam der F-Akkord. Insgesamt gibt es noch viel mehr Akkorde.

Eine Unterrichtsstunde läuft folgendermaßen ab: Der Ukulelendienst gibt jedem Kind eine Ukulele. Dann haben wir Zeit zum Üben. In jeder Woche üben wir ungefähr zwei Stunden. Das ist immer schnell vorbei.

Bevor wir mit der Ukulele Musik spielen können, müssen wir unsere Ukulele erst einmal stimmen. Dies muss geschehen, damit die Töne schön klingen. Wenn ihr selbst ein Instrument spielt, dann kennt ihr das schon.

Im Unterricht arbeiteten wir darauf hin, dass wir auf dem Adventsbazar ein Lied vorspielen konnten. Es hatte den Titel „Winterduft in jedem Haus“. Das hat auch ganz gut geklappt.

von Lucia

Raus aus der Schule!

Wir sind die Klasse 4a und wir waren auf richtig coolen Ausflügen. Es hat jedem gefallen. Zuerst waren wir auf einem Abenteuerspielplatz. Jeder musste etwas machen. Die Jungs haben Schokobananen und die Mädels haben Quark mit Lauch gemacht.

 

Vor ein paar Wochen waren wir im Walderlebniszentrum Tennenlohe. Dort haben wir viel erlebt. Wir bauten Hütten und wir waren in einer kleinen Burg aus Holz. Wir mussten uns gut anziehen, denn es war sehr kalt.

 

von Lara und Lea

 
 Impressum und Datenschutz  Datenschutzerklärung - Privacy Policy